Kann das gut gehen: Gesetzliches Verbot vor Negativzinsen?

Der CSU Chef Söder hat die Vorlage gegeben, nun ist unserer Finanzminister gefolgt. Worum es geht? Per Gesetz soll beschlossen werden, dass es den Banken und Sparkassen verboten werden soll auf Guthabenkonten und für Tagesgelder Negativzinsen zu vereinbaren. Nach ersten Überlegungen soll dies für Guthaben bis 100.000 € gelten.

Als Volkswirt, der durchaus noch Vorteile in einer (sozialen und hoffentlich bald klimaneutralen) Marktwirtschaft sieht – jedenfalls gegenüber einer reinen Planwirtschaft – bin ich natürlich zunächst skeptisch.

Als jemand, der in Bezug auf unser Finanzsystem, gerne etwas ironisch wird, war ich natürlich begeistert, ob dieses Vorstoßes von Söder. Spontan fiel mir da ein: Continue reading „Kann das gut gehen: Gesetzliches Verbot vor Negativzinsen?“

Sparer sollten auch mal auf Historiker hören

Ich lese relativ wenig auf Papier gedruckte  Zeitungen, dazu gehört die Wochenzeitschrift  „Die Zeit“. Wie es so ist, sammelt man die Zeitungen, weil da doch einige interessante Artikel waren, auf die man vielleicht noch einmal zurückkommen möchte. Irgendwann wird aber doch entsorgt. Allerdings fand ich ein für Sparer und Anleger wichtiges Zitat aus einem Interview mit dem Historiker Niall Ferguson, was ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

„Die Aufgabe eines Historikers ist es, daran zu erinnern, dass Geschichte nicht linear verläuft und das Fortschritt nicht unaufhaltsam ist.“ (1)

Ferguson lehrt zur Zeit an der Harvard Universität und gehört  zu den bekanntesten Geschichtswissenschaftlern unserer Zeit. Auch wenn nicht alle Aussagen von Niall Ferguson unumstritten, scheint diese Aussage doch sehr einleuchtend, fast sogar trivial. Weshalb ist es dann ein Grund, dieses Zitat zum Anlass zu nehmen, um einen Blogbeitrag zu schreiben?

Wir sollten uns daran erinnern, dass alles, was mit dem Finanzsystem und damit mit den Themen Sparen und Anlegen immer auch ein Teil der Geschichte ist. Und wenn, Continue reading „Sparer sollten auch mal auf Historiker hören“

Mit Aktien kann man immer Geld verdienen, ist das so?

Wir haben zwar den Begriff Aktien gewählt, betrachten aber im folgende die Anlageform für Aktien, die die überwiegende Zahl der Aktienanleger wählen, also Aktieninvestmentfonds.

„Immer“ ist hier das zentrale Wort. Aktien können tatsächlich hohe Renditen erbringen, die Kehrseite sind die möglichen Verluste. Und in einem solchen Fall müssen zuweilen viele Jahre vergehen, bis Sie plötzliche Verluste wieder hereingeholt haben. Nur auf Aktien zu setzen, wäre besonders fatal, wenn Sie in den Verlustphasen Geld benötigen. Dann realisieren Sie tatsächlich Verluste und Sie können nicht von der langfristigen Überlegenheit einer Aktienanlage profitieren. Bevor Sie also den Auguren Glauben schenken, die behaupten, dass eine Anlage in Aktien immer vorteilhaft sei, sollten Sie die folgenden Zahlen betrachten. Continue reading „Mit Aktien kann man immer Geld verdienen, ist das so?“

Ein Investmentfrühstück und das ewige (aber viel zu wenig beachtete) Thema: Prognosen zur Geldanlage und Veränderungen von Mustern

Die Warburg Bank lieferte lange Zeit die besten Langfristprognosen zur Entwicklung der Konjunktur (1). Und dies ist sehr wohl von Bedeutung für Sparer und Anleger. Wenn dann noch der CIO  der Bank auf einem kleinen Investmentfondsfrühstück anwesend war, habe ich gern die Einladung zu diesem Investmentfrühstück wahrgenommen. Es hat sich gelohnt, nicht nur wegen des Frühstücks, mehr noch wegen der Information … ach ja und auch weil mir eine nun schon fast 10 Jahre alte Veröffentlichung von uns – FORAIM – in Erinnerung kam. Aber lesen Sie selbst … Continue reading „Ein Investmentfrühstück und das ewige (aber viel zu wenig beachtete) Thema: Prognosen zur Geldanlage und Veränderungen von Mustern“

Story-Telling, gut gemeint, unvermeidlich aber mit ernüchterndem Ergebnis

Vorweg: Der Begriff „Story-Telling“ ist hier keineswegs despektierlich gewählt. Es soll auch keine Assoziation von „Geschichte erzählen“ zu „Märchen erzählen“ geweckt werden. Man kann und sollte eine „Geschichte“ auch anhand von Fakten erzählen. „Story Telling“ wird nur plakativ genutzt, um einen Gegensatz zu einer stark „zahlenuntermauerten“ Beratung zu bilden. Ach ja, und wenn hier über Investmentfonds geschrieben wird, so stellt dies bezogen auf den Kauf, Verkauf oder Halten von Investmentfonds keine Beratung dar. Bitte beachten Sie: Auch Investmentfonds sind mit Risiken verbunden und auch hier kann ein Totalverlust nie ausgeschlossen werden. Und auch dieser Hinweis sollte eigentlich bekannt sein: Vergangene Ergebnisse sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Wertentwicklungen dar. Wenn hier also Fonds angesprochen werden, die in der Vergangenheit gute und auch schlechtere Ergebnisse hatten, so kann dies sich also in Zukunft anders darstellen. Nun aber zum eigentlichen Beitrag:

Vielleicht ist es Ihnen auch schon einmal aufgefallen. Sie interessieren sich für eine relativ neu auf den Markt gekommene Möglichkeit einer vergleichbaren sicheren und dennoch lukrativen Geldanlage.

Leider ist aber dieses Angebot aufgrund der hohen Nachfrage begrenzt und wird immer nur in bestimmten Kontingenten angeboten. Weil es sich aber hierbei um einen neuen Investmentfonds handelt, der erst einige Monate am Markt ist, möchten Sie sich über die bisherige Wertentwicklung informieren.

Geht aber nicht! Continue reading „Story-Telling, gut gemeint, unvermeidlich aber mit ernüchterndem Ergebnis“

Tagesgeldanlagen – lukrative Zinsen dauerhaft sichern durch regelmäßigem FORAIM-Zins-Check

Sie haben einmalig etwas Geld übrig und vielleicht auch regelmäßig zum Monatsende. Und Sie möchten mehr Zinsen erhalten, als Ihnen üblicherweise die Hausbank bietet. Wenn Sie dann auch noch nicht genau wissen, wann und wofür Sie dieses Geld benötigen werden, bietet sich eigentlich eine Tagesgeldanlage an.

An dieser Stelle sei ein Einschub erlaubt: Lukrative Zinsen finden Sie natürlich kaum noch bei deutschen Banken und Sparkassen. So meldete FONDSprofessionell Online am 18.4.2019, dass 418 Kreditinstitute für Tagesgelder ab 10.000 € den Zins auf 0% gesetzt haben. Wenn Sie allerdings über die Grenzen schauen, sind in stabilen Continue reading „Tagesgeldanlagen – lukrative Zinsen dauerhaft sichern durch regelmäßigem FORAIM-Zins-Check“

Neue Serie im FORAIM -Newsletter : Für mehr persönliche Finanzen-Fitness – Kenntnisse und Grundsätze zur Geldanlage

Unser Newsletter ist mehr ein Magazin als ein klassischer Newsletter. In einem guten Magazin finden Sie aber nicht nur aktuelle themenbezogene Nachrichten und redaktionelle Beiträge, die auf ungewohnte Sichtweisen beruhen sondern auch Serien. Unsere neue Serie bezieht sich natürlich auf den Bereich der persönlichen Finanzen und macht unsere Kunden und alle, die sich für unser Unternehmen und unsere Sichtweisen interessieren, fitter im Bereich der Geldanlagen.

Auszug aus unserem Newsletter. Mehr informationen erhalten Sie, wenn Sie das Bild anklicken.

In Gesprächen mit unseren Kunden hören wir immer die Frage: „Wo kann ich dann die wesentlichen Grundsätze zur erfolgreichen Geldanlage nachlesen. Können Sie nicht ein Buch empfehlen?“ Continue reading „Neue Serie im FORAIM -Newsletter : Für mehr persönliche Finanzen-Fitness – Kenntnisse und Grundsätze zur Geldanlage“

Mit Investmentfonds in Aktien investieren. Aber wonach die Anlageschwerpunkte auswählen?

Eine Hitliste der besten Aktieninvestmentfonds finden Sie in diesem Beitrag nicht, dazu gibt es anderweitig reichlich Veröffentlichungen. Wir beginnen hier etwas grundsätzlicher und betrachten unterschiedliche Ergebnisse von Investmentfonds, je nachdem welche Anlageregion gewählt wurde oder ob eine bestimmte Branche gewählt wurde. Natürlich lassen sich vergangene Ergebnisse nicht ohne weiteres in die Zukunft fortschreiben, Denkanstöße bieten Sie aber sehr wohl.

Häufig wird von Fachleuten beklagt, dass deutsche Anleger dem sogenannten Home Bias unterliegen. Home Bias könnte man mit dem Begriff Heimatmarktneigung übersetzen. Anleger, die dem Home Bias unterliegen, gewichten bei der Aufteilung ihrer Geldanlagen den heimatlichen Markt über. Deshalb wird auch bei uns in Deutschland so häufig über den DAX berichtet und viel seltener über Aktienindizes, die in Unternehmen anderer Länder investieren.

Man kann aber noch einen Schritt weitergehen… Continue reading „Mit Investmentfonds in Aktien investieren. Aber wonach die Anlageschwerpunkte auswählen?“

(Fast) Alle Freiheit für den Fondsmanager. Sollte dies nicht ein gutes Ergebnis versprechen? Zur Entwicklung von Absolute Return-Fonds

Wer als Anleger nicht nur auf die maximale Rendite schaut, weil er nicht zugleich ein hohes bis sehr hohes Risiko tragen möchte, hat die Möglichkeit auf das Können und „Versprechen“ der Fondsmanager zu setzen, denen ein sehr großes Spektrum an Anlagemöglichkeiten offensteht. Frei nach dem Motto: Irgendeine Anlageklasse wird schon Gewinne machen, denn wenn einer mit seinen Geldanlagen verliert, müsste es doch auf der anderen Seite Gewinne geben. In diesem Fall könnte die Wahl auf einen Absolute Return Fonds fallen.  Frei übersetzt handelt es sich dabei um einen Investmentfonds, der innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums von meist 4 bis 5 Jahren, einen absolut positiven Ertrag erbringen soll.

Natürlich wünscht sich jeder Anleger von jeder Geldanlage innerhalb eines gewissen Zeitraums ein positives Ergebnis. Dies kann aber kein Fondsmanager versprechen, der zum Beispiel nur in Aktien investiert. Er kann nur darauf hinwirken ein möglichst gutes Ergebnis in diesem Markt zu erzielen. Wenn generell die Aktienmärkte ein deutliches Minus verzeichnen, wird er sich diesem Trend nicht entziehen können. Also „verspricht“ er auch nichts. Hier ist der Hinweis wichtig, dass natürlich auch kein Absolute Return Fondsmanager etwas im wörtlichen Sinne verspricht. Sagen wir also besser, statt ein Versprechen abzugeben nennt er ein Ziel. Continue reading „(Fast) Alle Freiheit für den Fondsmanager. Sollte dies nicht ein gutes Ergebnis versprechen? Zur Entwicklung von Absolute Return-Fonds“

Altersvorsorge und Immobilien als Geldanlage: Überzeugendes Informationskonzept für Privatpersonen

Bedeutsame Zukunftsthemen für die meisten Sparer und Anleger sind der Aufbau einer erfolgreichen Altersvorsorge und die Immobilie als Kapitalanlage als ein mögliches Mittel dazu. Die Möglichkeiten zur Altersvorsorge sind natürlich wesentlich vielfältiger, aber sie sind bei weitem nicht jeder Privatperson bekannt. Die FORAIM Finanzmanagement und-service GmbH sieht es als ihr Ziel an, Privatanleger zunächst das notwendige Wissen zu vermitteln, um erfolgreich Entscheidungen treffen zu können. In Zeiten des Internets steht zwar jedem Sparer ein umfassendes Informationsangebot zur Verfügung, aber wer schon einmal versucht hat auf eine ganz bestimmte und ganz persönliche Frage eine Antwort zu finden, wird doch häufiger enttäuscht.

Es bleiben dem Anleger also die Möglichkeit einer persönlichen Beratung durch Ihren Bankbetreuer, Versicherungsfachmann oder dem persönlichen Continue reading „Altersvorsorge und Immobilien als Geldanlage: Überzeugendes Informationskonzept für Privatpersonen“